„Knowledge lost in literature…“ – ist „Utopia Documents“ eine Lösung?

Pro Minute werden ca. 2 neue Artikel in Medline aufgenommen – da bleibt immer mehr Wissen ist in Literatur „vergraben“, über die auch Fachwissenschaftler/innen keinen guten Überblick mehr haben. Dies sagt  Teresa K. Attwood in ihrem Artikel „Calling International Rescue: knowledge lost in literature and data landslide“ (Biochem. J., 2009, 424, 317 – 333).

Und stellt in diesem Aufatz auch gleich verschiedene Projekte vor, die versuchen, Daten aus der Literatur maschinell auszuwerten und mit Informationen aus Datenbanken sowie dem frei zugänglichen Web zu verknüpfen. Testen kann man dies sofort an ihrem eigenen Artikel, sofern man den kostenlosen PDF-Reader Utopia Documents (UD) auf seinem Rechner installiert. Der funktioniert übrigens auch mit nicht eigens dafür aufbereiteten Texten auf dem Computer, ist allerdings auf biowissenschaftliche Texte spezialisiert.

Utopia:Documents allows new ways of thinking about your documents: it brings your papers to life by linking to live resources on the web and turning static data into live interactive content.

So erklärt der Verlag PortlandPress die Absicht hinter Utopia Documents, mit dem alle semantisch bearbeiteten Artikel des Biochemical Journal Zusatznutzen bieten.

Vielleicht sieht so wirklich die Zukunft des Publizierens aus? Nützlich wär’s!

Advertisements

Eine Antwort to “„Knowledge lost in literature…“ – ist „Utopia Documents“ eine Lösung?”

  1. AQnowledge Bookmarklet hilft beim Lesen biowissenschaftlicher & medizinischer Texte | ZBChem News Says:

    […] dem bereits früher vorgestellten PDF-Reader Utopia Documents ist nun ein Bookmarklet für Webbrowser erschienen. Beide Produkte sind […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: