Kopieren, Zitieren, Plagiieren – GDCh-Vortrag am 25. Oktober in Münster

Wer wissenschaftlich arbeitet, muss sich früher oder später mit Fragen des Urheberrechts auseinandersetzen. Besser ist es, dies „früher“ zu tun, denn „später“ kann bedeuten, eine Prüfungsleistung nicht anerkannt zu bekommen,  ein kostspieliges Urheberrechtsverfahren am Hals zu haben oder die eigenen Rechte nicht (ausreichend) gewahrt zu sehen.

In diese Spielregeln des Urheberrechts führt der Jurist und Bibliothekar Prof. Dr. Harald Müller vom MPI in Heidelberg am  25. Oktober 2010 in Münster auf Einladung des Ortsverbands Münster der GDCh ein. Der Vortrag im Hörsaal C, Wilhelm-Klemm-Str. 6, 49149 Münster beginnt um 17.15 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Ein Termin, den Sie sich vormerken sollten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: