Volltextoptionen für mehrere SciFinder-Treffer überprüfen

Kürzlich berichtete ein Wissenschaftler, er werde beim Prüfen der Volltextoptionen für SciFinder-Literaturstellen immer wieder vom Timeout der Datenbank ausgebremst.Dieses Problem läßt sich umgehen, indem Sie mehrere Literaturstellen gesammelt an ChemPort bzw. den Linking-Service SFX übergeben.

Markieren Sie dazu die ausgwählten Treffer und klicken Sie unter „Tools“ auf  „Full text“. Die Links „Full-text Options“ dieser Liste lassen sich öffnen, ohne in SciFinder eingeloggt zu sein. Allerdings hat auch diese Literaturliste ein Timeout, der mit 20 Minuten deutlich über dem Timeout für SciFinder (5 Minuten) liegt.

SciFinder Tools-Menü

Literaturliste der Full Text Options

Wenn Sie auch von diesem Timeout nach 20 Minuten unabhängig sein möchten, verwenden Sie nach Registrierung den Button „Email References“, um sich die Referenzen inklusive Links zuzumailen. Unten sehen Sie einen Ausschnitt aus einer solchen Mail.

Ausschnitt aus der eMail

Wollen Sie die Treffer mehrerer unterschiedlicher Recherchen zusammenfassen, können Sie entweder mit „Combine Answer Sets“ arbeiten oder für alle Treffer, die zusammengeführt werden sollen, ein Tag vergeben, unter dem Sie wieder aufgerufen werden können.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: