„ACS on Campus“ an der WWU Münster übertrifft alle Erwartungen

120 Studierende, junge Wissenschaftler  und Bibliothekare kamen am Dienstag auf Einladung des Fachbereichs Chemie & Pharmazie der Universität Münster und der American Chemical Society zum 1. europäischen „ACS on Campus“-Tag. Das waren weit mehr, als wir ursprünglich mal zu erreichen gehofft hatten. Es kamen nicht nur zahlreiche Teilnehmer/innen von der WWU und den umliegenden Universitäten Bielefeld, Osnabrück und Paderborn sondern selbst aus Konstanz und Rom.

Prof. Wolfgang Parak gab als erfahrener Herausgeber von ACS Nano Tipps für die Veröffentlichung eigener Forschungsergebnisse und erklärte dabei, wie ein erfolgreicher Artikel aufgebaut sein sollte. Sara Rouhi von der American Chemical Society zeigte unter anderem wie man Plagiate erkennt und Copyright-Verletzungen vermeidet und mit den Experten Dr. Karin Färber und Dr. Thomas Haubenreich des Chemical Abstracts Service konnten die Studierenden ihre Fähigkeiten in Datenbankrecherchen verbessern. Dies trotz des Netzausfalls in der gesamten Uni während des SciFinder-Workshops, den die CAS-Mitarbeiter/innen versiert mit einer Notfall-Lösung parierten.
Podium "Working as a Chemist", Copyright Heike Seidel

Unter dem Titel „Working as a Chemist“ berichtete die Naturwissenschaftlerin Sarah Everts, wie ein Urlaub in Belize Ausgangspunkt für ihre Karriere als Wissenschaftsjournalistin wurde, Frau Dr. Althausen beschrieb den langen Ausbildungsweg zur Patentanwältin und von Dr. Iris Reimann war zu erfahren, dass eine Chemikerin in einer Bibliothek heute weit interessantere Aufgaben hat, als nur Bücher anzuschaffen. Natürlich gab es auch den Blick auf die eher klassische Karriere, die in der Forschungsabteilung eines Chemieunternehmens beginnt. Andrea Schröder ermutigte dazu, die vielfältigen Angebote des Career Service der WWU zu nutzen, um einen optimalen Berufseinstieg zu finden.

In einer anregenden Atmosphäre wurden viele nützliche Kontakte geknüpft.

Mein Fazit als Mitveranstalterin für die Zweigbibliothek Chemie ist: Der ACS on Campus-Tag war ein voller Erfolg und hat alle Erwartungen übertroffen. Ein herzliches „Dankeschön“ an alle Teilnehmer, Referent/innen und die vielen Helfer/innen im Hintergrund, ohne die diese Tagung gar nicht möglich gewesen wäre!  Und natürlich sagen wir auch „Thank you“ zur American Chemical Society, die zur Veranstaltung eingeladen hatte.

Für alle, die nicht teilnehmen konnten, wird es bald Vorträge, Mitschnitte und Fotos auf der Webseite geben.

Advertisements

2 Antworten to “„ACS on Campus“ an der WWU Münster übertrifft alle Erwartungen”

  1. 11. hbz-SciFinder-Meeting in Münster beendet « ZBChem News Says:

    […] Rahmenprogramm fanden für die bereits zu “ACS on Campus” angereisten Hochschulvertreter/innen Bibliotheksführungen in der ULB Münster und der […]

  2. ACS on Campus-Videos zu Karriere und Publizieren « ZBChem News Says:

    […] 20. März beim 1. Europäischen ACS on Campus-Tag in Münster gab es interessante Vorträge und Diskussionen von und mit Praktiker/innen zu den Themenkomplexen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: